Heinz-Lenfert-Pokalschwimmen

Hier finden Sie alle Informationen zum großen Zwei-Tages-Wettkampf der Ahlener SG, dem Heinz-Lenfert-Pokalschwimmen.



Die Ausschreibung 2017




Ausschreibung zum

32. Heinz-Lenfert-Pokalschwimmen

am 23. und 24. September 2017



Veranstalter: Ahlener Sportgemeinschaft '93 e.V.
Austragungsort: Parkbad Ahlen, Dolberger Str. 66, 59229 Ahlen








Abschnitt 1 Samstag, 23.09.2017

Einlass:

13:00 Uhr

KaRi-Sitzung:

13:15 Uhr

Beginn:

14:00 Uhr

 

1

 

200 m Schmetterling

weiblich

2007 und älter

 

2

 

200 m Schmetterling

männlich

2007 und älter

 

3

 

50 m Freistil

weiblich

2009 und älter

Vorlauf

4

 

50 m Freistil

männlich

2009 und älter

Vorlauf

5

 

100 m Rücken

weiblich

2009 und älter

Dreikampf

6

 

100 m Rücken

männlich

2009 und älter

Dreikampf

7

 

100 m Lagen

weiblich

2009 und älter

 

8

 

100 m Lagen

männlich

2009 und älter

 

9

 

200 m Rücken

weiblich

2009 und älter

 

10

 

200 m Rücken

männlich

2009 und älter

 

11

 

50 m Brust

weiblich

2009 und älter

Dreikampf

12

 

50 m Brust

männlich

2009 und älter

Dreikampf

13

 

4 x 100 m Lagen

mixed

09 – 06; 05 – 02; 01 und älter

 

 

Abschnitt 2 Sonntag, 24.09.2017

Einlass:

09:00 Uhr

KaRi-Sitzung:

09:15 Uhr

Beginn:

10:00 Uhr

 

101

 

50 m Freistil

weiblich

offene Wertung

Halbfinale

102

 

50 m Freistil

männlich

offene Wertung

Halbfinale

14

 

200 m Brust

weiblich

2008 und älter

 

15

 

200 m Brust

männlich

2008 und älter

 

16

 

50 m Rücken

weiblich

2009 und älter

 

17

 

50 m Rücken

männlich

2009 und älter

 

18

 

100 m Schmetterling

weiblich

2008 und älter

 

19

 

100 m Schmetterling

männlich

2008 und älter

 

20

 

200 m Freistil

weiblich

2009 und älter

Dreikampf

21

 

200 m Freistil

männlich

2009 und älter

Dreikampf

22

 

4 x 50 m Freistil

mixed

09 – 06; 05 – 02; 01 und älter

 

 

 

Abschnitt 3 Sonntag, 24.09.2017

KaRi-Sitzung:

15 min nach Ende Abschnitt 2

Beginn:

60 min nach Ende Abschnitt 2

 

23

 

4 x 50 m Lagen

mixed

09 – 06; 05 – 02; 01 und älter

 

24

 

200 m Lagen

weiblich

2008 und älter

 

25

 

200 m Lagen

männlich

2008 und älter

 

26

 

50 m Schmetterling

weiblich

2009 und älter

 

27

 

50 m Schmetterling

männlich

2009 und älter

 

28

 

100 m Brust

weiblich

2009 und älter

 

29

 

100 m Brust

männlich

2009 und älter

 

201

 

50 m Freistil

weiblich

offene Wertung

Finale

202

 

50 m Freistil

männlich

offene Wertung

Finale

301

 

50 m zufällige Strecke

weiblich

Gruppe A – E

Dreikampf-Finale

302

 

50 m zufällige Strecke

männlich

Gruppe A - E

Dreikampf-Finale

30

 

4 x 100 m Lagen

mixed

09 – 06; 05 – 02; 01 und älter

 

31

 

100 m Freistil

weiblich

2009 und älter

 

32

 

100 m Freistil

männlich

2009 und älter

 

 

 

               Allgemeine Veranstaltungsbestimmungen

 

Es gelten die Wettkampfbestimmungen (WB), die Rechtsordnung (RO) und die Anti-Doping-Ordnung (ADO) des Deutschen Schwimm-Verbandes e.V. (DSV). Für Behinderte mit entsprechendem Klassifizierungsnachweis sind zusätzlich die Wettkampfbestimmungen des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) anzuwenden.

Teilnahmeberechtigt sind die Mitglieder von Vereinen / Startgemeinschaften die dem DSV angeschlossenen Schwimmverband NRW angehören und im Besitz der Verbandsrechte sind. Teilnahmeberechtigt sind nur die Schwimmer, die beim DSV registriert sind und die jährliche Lizenzgebühr bezahlt haben. Darüber hinaus sind auch alle Vereine und Startgemeinschaften Startberechtigt die über Ihre Verbände der FINA angehören Dies ist mit der Meldung zu versichern. Es gilt die Einstartregelung und es erfolgt Handzeitnahme. Es wird sich vorbehalten mit drei Zeitnehmern pro Bahn die Zeitmessung durchzuführen.

 

               Sportgesundheit

Die Sportgesundheit wird gem. § 11 Abs. 2 WB-AT vorausgesetzt. Das Vorliegen der Sportgesundheit ist auf dem Meldebogen zu bestätigen. Ist dies nicht der Fall, wird die Meldung abgewiesen.

 

               Teilnahmebeschränkung

Wir weisen gem. § 12 Abs. 2 WB-AT darauf hin, dass für Kinder bis 10 Jahre eine Beschränkung von max. 6 Starts pro Tag gilt.

 

               Wettkampfstätte

Parkbad Ahlen, Dolberger Straße 99, 59229 Ahlen. 6 x 25 m durch Wellenkillerleinen getrennte Bahnen. Die Wassertemperatur beträgt ca. 26 °C die Wassertiefe kann bis zu 2,00 m betragen.

 

               Meldungen

Die Vereins-ID-Nummer muss zusätzlich zum Vereinsnamen angegeben werden. Meldungen ohne Angabe der Vereins- ID-Nr. sind unvollständig und werden zurückgewiesen! Die Schwimmer-ID-Nummer muss zusätzlich zum Namen, Vornamen und Geburtsjahr angegeben werden. Die Meldungen sind per Meldeliste und Meldebogen anzugeben.

 

Bei Staffelmeldungen ist auf die jeweilige Jahrgangsbeschränkung zu achten. Abgegebene Staffelmeldungen dürfen nach der Meldeeröffnung nicht in eine andere Wertungsklasse umgeschrieben werden.

 

               Meldegeld

Das Meldegeld beträgt pro Start 4,00 € und je Staffelstart 5,00 €. Das Meldegeld ist auf das Konto bei der Volksbank Ahlen-Sassenberg-Warendorf eG der Ahlener SG'93, Doris Toppmöller, zu überweisen

IBAN DE92 4126 2501 0702 0207 00

BIC GENODEM1AHL.

 

               Meldeschluss

Meldeschluss ist am 15.09.2017 bei folgender Meldeanschrift:

 

Markus Hallermann, Parkstr. 28a, 59772 Ahlen, Telefon: 02382/806468, Mobil: 0160/97297749

   mailto:hallermann@ahlencom.biz

 

               Laufsetzung

Die Vorläufe und das Halbfinale werden nach dem Vorlaufsetzverfahren gesetzt. Die übrigen Läufe werden nach den Meldezeiten gesetzt. Die Finalläufe im Dreikampffinale werden entsprechend der Punktezahlen gesetzt.

 

Die Staffelwettkämpfe werden nach Jahrgangsgruppen gesetzt.

                

               Meldeergebnis

Ein Meldeergebnis wird zeitnah auf der Internetseite der Ahlener SG Abteilung Wassersport veröffentlicht. Im Vorfeld wird an den meldenden Vereine ein Exemplar verschickt.

 

               Wertungsverfahren

Es erfolgt eine Jahrgangswertung. Die Jahrgänge 1999 und 1998 werden als Juniorenklasse zusammengewertet. Ab Jahrgang 1997 wird eine offene Wertung (1997 und älter) durchgeführt.

 

Die Staffelwettkämpfe werden in einem Wettkampf in den Wertungsklassen 2009 – 2006, 2005 – 2002 und 2001 und älter ausgeschwommen.

 

Die 50 m Freistil werden in einem Vorlauf, einem Halbfinale und Finale ausgeschwommen. Die Vorläufe werden entsprechend der Jahrgangswertung gewertet und geehrt.. Das Finale sowie das Halbfinale werden jeweils in der offenen Wertung besetzt und gewertet für das Halbfinale erfolgt keine Ehrung. Disqualifizierte Schwimmer in den einzelnen Runden haben keine Möglichkeit die nächste Runde zu erreichen. Sofern die Meldezahlen gering ausfallen behält sich der Veranstalter in Verbindung mit den Schiedsrichtern vor das Halbfinale entfallen zu lassen.

Im Finale kämpfen die schnellsten 6 Schwimmerinnen und Schwimmer. Im Halbfinale jeweils die schnellsten 12 Schwimmerinnen und Schwimmer der Vorläufe.

 

Die Dreikampfwertung wird für die Jahrgänge 2009 – 2000 ausgeschrieben. Die Qualifikation für das Dreikampffinale erfolgt über die erfolgreiche Teilnahme an den Wettkämpfen 5 & 6, 11 & 12 und 20 &21. Qualifiziert für das Dreikampffinale sind jeweils die 6 Gesamtpunktbesten Schwimmerinnen und Schwimmer einer Jahrgangsgruppe anhand der FINA-Liste. Für Schwimmerinnen und Schwimmer die über eine oder mehrere Strecken disqualifiziert werden, besteht keine Möglichkeit der Qualifikation für das Finale. Das Dreikampffinale wird unabhängig von der Jahrgangswertung in den folgenden Wertungsklassen ausgeschwommen und geehrt:

 

Gruppe A              -              2009 – 2008

Gruppe B              -              2007 – 2006

Gruppe C              -              2005 – 2004

Gruppe D              -              2003 – 2002

Gruppe E              -              2001 – 2000

 

Die Schwimmerinnen und Schwimmer schwimmen im jeweiligen Lauf um einen Dreikampfpokal. Der jeweils zweit- und drittplatzierte erhält eine Medaille. Darüber hinaus erhält jeder Teilnehmer an einem Finale eine Urkunde.

 

Staffelbesetzung

 

Die Staffeln bestehen jeweils 4 verschiedenen Aktiven. In jeder Mannschaft muss mindestens zwei Schwimmerin und zwei Schwimmer an den Start gehen. Es gilt keine Startreihenfolge. Für die jeweiligen Schmetterlingteilstrecken über den WK 30 ist der Jahrgang 2009 nicht startberechtigt.

 

         Auszeichnungen

 

Jahrgangswertung                                  Staffeln

Platz 1 – 3 Medaille                                  Platz 1        Pokal

Platz 4 – 6 Urkunde                                  Platz 2 – 3 Medaille

 

 

Dreikampffinale

50 m Finale

 

Platz 1 – Pokal

Platz 1

-              Medaille und Ehrenpreis

Platz 2 – 3 Medaille

Platz 2

-              Medaille und Ehrenpreis

Platz 4 – 6 Urkunde

Platz 3

-              Medaille und Ehrenpreis

 

Platz 4 – 6

-              Urkunden

 

Für neue Streckenrekorde werden Gutscheine von 50,- Euro vergeben: Die aktuelle Liste wird mit dem Meldeergebnis verteilt.

 

 

         Mannschaftswertung

 

 

Im Rahmen der Veranstaltung wird eine Mannschaftswertung durchgeführt. Geschwommen wird hierbei um den Heinz-Lenfert-Pokal. Ausgenommen des Halbfinals, des Finals und des Dreikampf-Finals werden alle Strecken mit folgenden Platzpunkten berechnet:

 

Platz

1

2

3

4

5

6

Einzelwettkämpfe

6 Punkte

5 Punkte

4 Punkte

3 Punkte

2 Punkte

1 Punkt

Staffelwettkämpfe

12 Punkte

10 Punkte

8 Punkte

6 Punkte

4 Punkte

2 Punkte

 

Die Mannschaft mit der höchsten Mannschaftswertung gewinnt den Heinz-Lenfert-Pokal als Wanderpokal. Die Ahlener SG schwimmt in dieser Wertung außer Konkurenz.

 

         Kampfrichter

Jeder Verein hat bei Meldung in folgender Staffelung Kampfrichter zustellen:

 

bis 10 Meldungen               1 Kampfrichter

11 – 30 Meldungen             2 Kampfrichter

31 – 50 Meldungen            3 Kampfrichter

ab 51 Meldungen               4 Kampfrichter

 

Die Kampfrichter sind für die gesamte Veranstaltung zu stellen. Die Kampfrichter sind namentlich mit Einsatzwunsch auf dem Meldebogen zu benennen. Zeitnehmer werden darauf hingewiesen eine funktionstüchtige Stoppuhr mitzubringen.

 

         Verschiedenes

Der Veranstalter behält sich vor die Anfangszeiten zu ändern.

Für Personen- und Sachschäden vor, während und nach der Veranstaltung übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Mit Abgabe der Meldungen erklären sich die Vereine mit dieser Ausschreibung einverstanden.

Parkplätze sind am Parkbad und gegenüber an der Friedrich-Ebert-Halle vorhanden.

 

Diese Veranstaltung wurde beim Schwimmbezirk Ostwestfalen-Lippeangemeldet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Markus Hirsch

Alfons Leifeld

Gordon Brändel

Schwimmwart SV OWL

Abteilungsleiter

Sportlicher Leiter


Zuletzt geändert am 10.07.2017 von Henning Faber

Home