Vereinsportrait

Die Wassersportabteilung der Ahlener Sportgemeinschaft ´93 e. V. ist eine äußerst lebendige Abteilung, die sich mit Leib und Seele dem Schwimmsport verschrieben hat.

Sie gehört zum Bezirk Ostwestfalen-Lippe im Schwimmverband Nordrhein-Westfalen. Eine große Schar von ehrenamtlichen Trainern und Übungsleitern sowie ein aktiver Vorstand sorgen dafür, dass alle Mitglieder ihr Angebot finden.

Jahr für Jahr bildet die ASG im Lehrschwimmbecken" weit über 100 Kinder zu Frühschwimmern aus.

Sowohl das Schwimmen als Breitensport für Kinder und Jugendliche als auch das Wettkampfschwimmen gehört zu den sportlichen Angeboten.

Die Aktiven der ersten Wettkampfmannschaft schwimmen in der Spitze bis zu den ostwestfälischen und westdeutschen und deutschen Meisterschaften. Etliche Meistertitel bei den ostwestfälischen und NRW Meisterschaften wurden und werden eingeschwommen.

Aber auch die Erwachsenen finden in der Abteilung ihr zu Hause. Als einziger Verein im Umkreis bietet die ASG eine Schwimmausbildung für Erwachsene an. Gesundheitsschwimmen, Schwimmen als Spaß und Fitness ebenso wie das Wettkampfschwimmen der Masters sind eine ständige Einrichtung. Die aktivsten der ASG-Masters fahren schon seit Jahren zu den Westdeutschen und Deutschen Masters-Meisterschaften.

2001 haben es sechs Sportler geschafft bei den Deutschen Mastersmeisterschaften in Wetzlar zu starten. Jessica Starke erreichte 1998 den bisher größten Erfolg der Vereinsgeschichte. Sie wurde in Berlin Deutsche Meisterin über 50 m Brust in der Altersklasse 20 - 24 Jahre. Diesen Titel hat sie bei den Deutschen Masters-Meisterschaften 1999 in Karlsruhe erfolgreich verteidigt.

Seit Ende 2003 bietet die Wassersportabteilung "Aqua-Fitness" als neue Trainingsform an. Die Teilnehmer sind von diesem Angebot begeistert. Das Training ist einmal wöchentlich und findet im Kurssystem statt. Mit Hilfe der Trainingsgeräte Aqua-Gürtel (erlaubt das Schweben des Körpers im Wasser) und Aqua-Handschuhe (die Hände bilden mit dem Handschuh eine größere Widerstandsfläche im Wasser), und unter Einsatz fetziger Musik wird der ganze Körper schonend aber doch kraftvoll trainiert. Aqua-Training ist nicht nur gut für den Körper sondern es hilft auch, den angehäuften Alltagsstress abzubauen und sich zu entspannen. Wasser ist ein "Medium", es beeinflusst nicht nur unseren Körper sondern auch unser Innenleben - die Psyche - sehr feinfühlig.

Das Heinz-Lenfert-Pokalschwimmen ist das jährliche Highlight im Verein. 2014 wurde es zum 29. Mal durchgeführt. Im Sommer steht dann für zwei Tage das Ahlener Freibad ganz im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Seit dem Jahr 2015 findet der Heinz-Lenfert-Pokal mit einem neuen Konzept im Parkbad statt.

Als zweite Wettkampfveranstalltung findet an diesem Wochenende schon zum 17. Mal das Langstreckenmeeting statt. Hier werden traditionell in den ersten Januarwochen die langen Strecken 400m Freistil und 400m Lagen sowie 800m und 1500m Freistil angeboten. Der Wettkampf wird gerne als Standortbestimmung der Schwimmer genutzt für die anstehenden DMS (Deutsche Mannschaftsmeisterschaften).

Der größte Erfolg war im Jahr 2014 der Aufstieg der ersten Wettkamofmannschaft der Herren in die Oberliga bei der DMS, die erschwommene Punktezahl hätte sogar für den Verbleib in der 2. Bunbdesliga ausgereicht! Auch die Damen sind in die Bezirksliga aufgestiegen. 2014 war das erfolgreichste Jahr der Wassersportler der Ahlener SG.

Eine große Anerkennung für die Leistungen im Breitensport war 1992 die Auszeichnung mit dem ersten Preis im Rahmen des landesweiten Ideenwettbewerb "Das Beste aus Treffpunkt Bad" für das Modellprojekt "Schmerzlinderung durch Rückenschwimmen". Die Preisverleihung war am 2. Oktober 1992 und erfolgte durch LSB-Präsident Richard Winkels und Johannes Eulering vom Kultusministerium.

Auch als Abteilung innerhalb der Ahlener Sportgemeinschaft ´93 e. V. (ASG) führt sie kein Schattendasein. Mit ca. 400 Mitgliedern bildet sie eine der größeren Abteilungen. Ihre Mitglieder haben selbstverständlich auch die Möglichkeit, die Angebote der anderen ASG-Abteilungen anzunehmen. Sie können zwischen Fußball, Handball, Tischtennis, Volleyball sowie Breitensport (Gesundheit und Fitness) wählen. Mit ca. 2000 Mitgliedern ist die Ahlener Sportgemeinschaft der größte Sportverein in Ahlen (Westf.).

Das Gründungsjahr der Wassersportabteilung läßt sich auf das Jahr 1925 zurückführen, als der Wassersportverein 1925 e. V. Ahlen (WSA) entstand. 1971 erfolgte nach einer wechselvollen Geschichte mit vielen Höhen und Tiefen der Übertritt zur Ahlener Sportvereinigung (ASV), die 1993 mit der Handballspielgmeinschaft zur Ahlener Sportgemeinschaft '93 fusionierte.


Zuletzt geändert am 02.02.2015 von Henning Faber

Archiv | Home