Tischtennis-Training

Ihr habt Lust mit dem Tischtennisspielen anzufangen oder habt schon Erfahrung mit dem Tischtennissport? Ihr sucht einen passenden Verein? Dann seit ihr hier genau richtig!



Trainingsgruppen

Beim Schüler- und Jugendtraining der Ahlener SG spielen Kinder und Jugendliche bis ungefähr 17 Jahren. Wir haben zur Zeit drei Nachwuchsmannschaften und einige junge Spieler, die in der 2. Herrenmannschaft spielen. Das Schüler- und Jugendtraining wird hauptsächlich von Maik Söhndel und Sebastian Heuwagen geleitet. Als Assistenztrainer agieren Jens Liebe und Janis Pastoor.


Am Herren- und Damentraining können Spieler und Spielerinnen ab etwa 18 Jahren teilnehmen. Zur Zeit haben wir zwei Herrenmannschaften, die in der 1. und 3. Kreisklasse spielen.




Trainingszeiten

Wochentag

Uhrzeit

Trainingsgruppen

Dienstag 17.30 - 19.30 Schüler und Jugend
Dienstag 19.30 - 22.00 Herren und Damen
Mittwoch 17.30 - 22.00 Damen und Herren
Donnerstag 17.30 - 19.30 Schüler und Jugend

Donnerstag

19.30 - 22.00 Damen und Herren


In den Schulferien und zu anderen Zeiten kann das Training ausfallen. Informiert Euch daher am besten vorher bei Jugendwart Maik Söhndel (Tel. 0 23 82 - 98 76 420) oder Detlef Siehoff (Tel. 0 23 82 - 80 41 60), ob Ihr an dem gewünschten Tag Trainingspartner habt. Im Erwachsenenbereich ist in der Regel am Mittwoch am meisten los.




Trainingsort

Wir trainieren in der Sporthalle der Martinschule (Am Brüggel 41, 59227 Ahlen) und tragen dort auch unsere Meisterschaftsspiele aus. Die Adresse "Am Brüggel 41" umfasst ein großes Schulgelände. Daher hier der Hinweis: die Halle und die Einfahrt zum Parkplatz der Halle liegen ungefähr auf der gegenüberliegenden Straßenseite des Hauses mit der Adresse "Am Brüggel 54".



Anmeldung

Wenn Ihr einige Trainingseinheiten hinter Euch habt, und es Euch in unserem Verein gefällt, könnt Ihr von einem der Trainer einen Aufnahmeantrag bekommen und Mitglied der ASG-Tischtennisabteilung werden. Beitragssätze des Vereins findet Ihr hier.



Zuletzt geändert am 08.01.2015 von Jürgen Steinle

Home